HERE GOES INVISIBLE HEADER

Sommer 2017

Sommerferiencamp 2017

Zehn Mädchen im Alter von zwölf bis 17 Jahren nahmen in der ersten Ferienwoche am CLOSE UP Feriencamp FILMPRODUKTION des Kurzfilmfestivals GIRLS GO MOVIE im Jugendkulturzentrum forum Mannheim teil. Die Referentinnen Rebecca Krauß und Kristin Lauer leiteten die Teilnehmerinnen bereits beim Kennenlernen dazu an die persönlichen Vorlieben und Interessen in den Fokus zu nehmen. Diese sollten später eine Grundlage für die Themenfindung bilden. Denn nur eine Filmidee, in der sich alle widerfinden kann zu einem besonderen Film führen. So durchliefen die jungen Filmemacherinnen in fünf Tagen von der Ideenentwicklung und Konzeption über das Drehbuch und Storyboard zur Produktion und schließlich zur Filmmontage alle Schritte einer Filmproduktion und erlebten so wie es ist selbst einen Kurzfilm zu drehen und wie es gelingt ihre persönlichen Geschichten zu erzählen.

ZEIT NEHMEN!

Wie in vielen Bereichen ist auch im Film eine gute Vorbereitung und ein klares Konzept das A und O eines erfolgreichen Ergebnisses. Drei Tage lang näherten sich die Teilnehmerinnen durch Brainstorming und kleine Übungen, technische Einführung in die Kameraführung und an Hand von Filmbeispielen dem eigentlichen Drehtag. Nachdem das Drehbuch stand, wurden Storyboards erarbeitet, Rollen und Aufgaben verteilt sowie Drehorte geplant und mit Requisiten ausgestattet. Am 4. Tag ging es in 2 Gruppen an den Dreh. Trotz etwas Stress und obwohl das Wetter nicht mitgespielt hat, hat es den Teilnehmerinnen sehr viel Spaß gemacht. Am 5. Tag wurden die letzten zwei Szenen gedreht und danach in Kleingruppen geschnitten, nach passender Musik recherchiert und schließlich der Abspann angehängt. Der Film stand und konnte zum Abschluss von der Gruppe beurteilt werden.

Zu sehen sein wird der Film beim 13. Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE, das vom 11. bis 12. November 2017 im CinemaxX Mannheim stattfinden wird.

CLOSE UP – Nah dran an Film & Medien bietet Begleitung, Qualifizierung und Vernetzung junger Filmemacherinnen und ist seit 2013 eng mit dem Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE verzahnt. Regelmäßig werden im Rahmen von CLOSE UP u.a. Feriencamps zur Filmproduktion angeboten. Ab September 2013 gehört auch die Vernetzung von Nachwuchsfilmerinnen Kurzfilmfestivals und medienpädagogischen Angeboten in Baden- Württemberg und Rheinland-Pfalz zu den Aufgaben von CLOSE UP.

Das Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE bietet neben dem Festival für Mädchen und junge Frauen seit 2004 jährlich Qualifizierungs- und Bildungsangebote rund um das Medium Film, gekoppelt mit einem attraktiven Wettbewerb und hervorragenden Präsentationsmöglichkeiten in einem großen Kino sowie Veröffentlichung der Filme auf VIMEO. Ziel ist die Anregung und Qualifizierung für einen eigenverantwortlichen, kreativen und bewusst gestalteten Einsatz des Mediums Film. Junge Filmemacherinnen erhalten kostenfrei Begleitung künstlerische Beratung, technische Ausstattung sowie Qualifizierungsangebote in allen Bereichen rund um das Medium Film.

Kontakt

Filmbüro Mannheim

Neckarpromenade 46

68169 Mannheim

 

Dr. Kathrin Lämmle

0621 / 86 25 44 52

info@girlsgomovie.de

glaser@lmz-bw.de