HERE GOES INVISIBLE HEADER

Ostern 2016

Osterferiencamp 2016

Und Action!

Auch in diesem Jahr fand im Jugendkulturzentrum FORUM in Mannheim wieder ein Oster-Feriencamp Filmproduktion statt. 5 Mädchen zwischen 12 und 14 Jahren konnten in dieser Woche erfahren was es bedeutet eine Filmemacherin zu sein. Von der Ideenfindung über Dreh und Schnitt durchliefen sie alle Prozesse eines Filmdrehs bis sie am Ende der Woche stolz ihren eigenen Film in Händen hatten. Doch so ganz ohne Kreischen ging es diesmal nicht – nicht verwunderlich bei einem Gruselfilm.

Ganz schön gruselig

Bereits am ersten Tag stand fest – es soll gruselig werden! Also ab in den dunklen Keller des FORUMS für die richtige Einstimmung. Und so kam es auch, dass die Story schnell auf Papier gebracht werden konnte. Die Rollen wurden verteilt, eine Requisitenliste erstellt und alles für den nächsten Tag vorbereitet. Am zweiten Tag wurde direkt angefangen zu drehen. Die Mädchen haben sich geschminkt, umgezogen und los gefilmt. Da es bei einem Gruselfilm auf die richtige Atmosphäre ankommt wurde anfangs viel mit Licht experimentiert. Theoretische Inhalte wie Einstellungsgröße, Lichteinfall und Achsensprung wurden an praktischen Beispielen erklärt und dabei erfolgreich die erste und zweite Szene abgedreht. Am dritten Tag waren die Teilnehmerinnen schon etwas geübter mit der Kamera, dem Schärfeziehen und mit dem Licht, sodass die restlichen drei Szenen schnell abgedreht waren. Tag 4 startete mit dem sichten und sortieren des Rohmaterials. In zwei Gruppen wurde weiter gearbeitet. Während die eine Gruppe sich mit einem professionellen Schnittprogramm ans Schneiden des Filmes machte, suchte die andere Gruppe den passenden Sound für Hintergrundgeräusche und Filmmusik. Am Ende des Tages stand der Rohschnitt der ersten 2 Szenen. Am letzten Tag konnte die Gruppe den Feinschnitt machen, den Film mit passender Musik untermalen und sich etwas an der Nachbearbeitung mit Farbe ausprobieren. Nach einfügen von Grafiken und den Outtakes konnten die Teilnehmerinnen stolz auf ihren fertigen Film blicken. Nach einer Feedbackrunde endete eine spannende und produktive Workshop Woche. Den Film gibt es dann im Herbst beim 12. Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE im CinemaxX Mannheim zu sehen.

Kontakt

Filmbüro Mannheim

Neckarpromenade 46

68169 Mannheim

 

Dr. Kathrin Lämmle

0621 / 86 25 44 52

info@girlsgomovie.de

glaser@lmz-bw.de